Sicherheits-Wand

Informationen zum Aufbau und den Bauweisen

Welche Wand ist für einen Panikraum geeignet?

Die richtige Wand für einen Panikraum zu finden ist nicht ganz einfach. Viele Faktoren spielen dabei eine große Rolle.

Einbau der Tür:

Je nachdem für welche Schutzklasse der Tür Sie sich entscheiden, brauchen Sie eine dazu eine passende Öffnung in der Mauer. Ab der Widerstandsklasse RC4 ist z.B. eine Wandstärke von mindestens 24cm erforderlich, welche nicht immer leicht zu realisieren ist. In jedem Fall gibt es aber Möglichkeiten eine Wand so „aufzurüsten“, dass Sie die Komponenten eines Panikraumes fassen kann.

Physischen Schutz:

Nicht nur die reinen Maße einer Wand sind entscheidend, sondern auch die Beschaffenheit!

Je nachdem vor welcher Bedrohung Sie sich schützen möchte, gibt es unterschiedliche „Füllungen“, die im Ständerwerk verbaut werden. (Typische Bedrohungen sind: Durchschuss, Brand, Explosion)

Sicherheitswand mit hoher Widerstandsklasse

Ist Stahlblech eine "Allround-Lösung" ?

Stahl ist eine kostengünstige Lösung, die sehr hohen Schutz bieten kann.

Aber: Man muss auch immer das Gewicht im Auge behalten! Wenn ein Schlafzimmer oder Kinderzimmer im 1.OG z.B. zu einem Panikraum umgebaut werden soll, dann ist es von der Statik kaum möglich mehrere Tonnen an Stahl zu verbauen. 

Daher macht es oft Sinn, auf andere Materialien zurück zu greifen, die einen ähnlichen Schutz bieten, aber deutlich leichter sind.

Professionelle Beratung anfragen

100% kostenlos | keine Auftragsplicht | unverbindlich