Sicherheits-Fenster

Informationen zu: Rahmen, Verglasung und Einbruchschutz

Welches Material für den Rahmen?

Grundsätzlich kann man sehr viele verschiedene Materialien für Sicherheitstechnik-Fenster verwenden. Es haben sich jedoch 3 Materialien am Markt besonders durchgesetzt.

Kunststoff-Fenster:

Rahmen aus Kunststoff gehören, dank der tollen Optik und dem einfachen Einbau, zu den beliebtesten Varianten. Diese bieten jedoch den geringsten Widerstand, was einen Einbruchs-Versuch angeht. 

Holz-Fenster:

Holz-Fenster kann man, im Gegensatz zu Kunststoff-Fenstern, in einer deutlich höheren Sicherheit-Klasse bekommen. Holz-Fenster werden üblicherweise bis zur Widerstandsklasse RC4 zertifiziert.

(Achtung! Holz-Rahmen lassen sich jedoch nur bedingt mit einer Sicherheits-Folie ausstatten)

Alu-/Stahl-Fenster:

Fenster mit einer Aluminium oder Stahl-Bauweise sind ideal für Hochsicherheits-Technik und werden bis zur höchsten Widerstandsklasse (RC) zertifiziert. 

(Interessant: Wenn man den höchsten Sicherheitstechnik-Standard wünscht, jedoch auf die Optik nicht verzichten möchte, können Alu-Fenster auch mit Holz-Elementen beplankt werden)

Sicherheitsfenster mit RC Klasse

Worauf muss ich bei der Verglasung achten?

Bei der Auswahl der richtigen Verglasung ist es sinnvoll sich die Frage zu stellen, „wovor möchte ich mich schützen?“

Einfacher Einbruch:

Ein herkömmlicher Einbrecher wird oft versuchen die Scheibe „einzuwerfen“ – gegen Durchwurf können in der „untersten“ Sicherheit-Stufe, einfache Maßnahmen eingesetzt werden (z.B. Folien)

Geplanter Einbruch:

Bei einem geplanten Einbruch kommt oft ein Gegenstand zum Einsatz (z.B. eine Eisenstange o.ä.) mit dem ein Fenster eingeschlagen wird. Bei diesen Kräften reicht eine „einfache“ Folierung nicht aus und es bedarf einer stärkere Glas-Rahmen-Kombination.

Professioneller Einbruch:

Von einem professionellen Einbruch sprechen wir dann, wenn der Täter genau weiß, wie er bei Sicherheits-Fenstern vorzugehen hat. Daher werden spezielle Elektro-Werkzeuge eingesetzt. Mit einer hohen Widerstandsklasse kann man sich aber auch dagegen schützen.

Ist Panzerglas (als Fenster) noch sinnvoll?

Kurz gesagt : NEIN!

Panzerglas ist eine veraltete Methode, bei der dicke Glasscheiben wie in einem Sandwich aufeinander gelegt werden. 

Diese Methode ist jedoch veraltet und heute kaum noch im Gebrauch. Sinnvoller hingegen ist ein gesunder Mix aus Glas und Polycarbonat. (auch Verbundglas genannt)

Professionelle Beratung anfragen

100% kostenlos | keine Auftragsplicht | unverbindlich