Schlafzimmer als Panikraum

Informationen zum Einbau im Schlafzimmer

Welche Vorteile hat der Einbauort?

Ein Schlafzimmer als Panikraum aufzurüsten hat den großen Vorteil, dass man sich zu dem Zeitpunkt wo man am angreifbarsten ist, bereits in Sicherheit befindet.

Wenn man sich kurz vorstellt, man wird nachts aus dem Schlaf gerissen und müsste schlaftrunken in einen anderen Raum fliehen, dann ist dies meist sehr kompliziert.

Ist dagegen das eigene Schlafzimmer bereits der Rückzugsraum, bin ich in jedem Fall gut geschützt! 

Zudem kann ich auch nicht überrascht werden, weil ich z.B. vergessen habe die Alarmanlage einzuschalten.

Schlafzimmer Panikraum

Welche Nachteile hat dieser Einbauort?

Der größte Nachteil ist schnell gesagt – die Statik!

Ein Schlafzimmer liegt oftmals im Obergeschoss, oder in einem anderen Bereich, der nicht einfach „aufzurüsten“ ist.

Die Bauteile eines Panikraumes sind zwar so gebaut, dass sie auch im Alltag gut zu händeln sind, jedoch bedarf es schon hohen Voraussetzungen, die z.B. eine Wand oder eine Decke mitbringen muss.

Daher ist es oftmals nötig Spezial-Stoffe zu nehmen, die zwar extrem leistungsstark und leicht, aber auch ein wenig teurer sind.

Professionelle Beratung anfragen

100% kostenlos | keine Auftragsplicht | unverbindlich